*
oben
lauftext-oben

Leser der Coop-Zeitung erhalten unsere BBQ DVD mit vielen Tipps & Tricks zum Spezialpreis von nur Fr. 19.00.   Bestellen Sie jetzt gleich!

shop
links
 
 
 

News

 
BBQ Switzerland
 














 
 © Copyright by Worldteam
 
design by EXPLORE

BBQ Fachausdrücke
(Interpretation H.Wälchli)
 

Direktes grillen / grillieren
Über der Glut von Holz, Kohle und Gas ein Produkt zubereiten (Würste, Steaks, Gemüse etc.) Temperatur 160-240 C

Indirektes grillieren /grillen
Die Nahrungsmittel werden meistens über einer Schale gefüllt mit Wasser, oder einer anderen geschmksabgebenden Flüssigkeit gegart. Der Garraum ist dabei immer geschlossen (Kugelgrill, Gasgrill) aber auch in einem BBQ Smoker wird indirekt grilliert. Temperatur meistens zwischen 140-200 C

Smoken / räuchern
Man unterscheidet kaltes und warmes smoken.
Kaltes smoken bei 8-32 C und warmes smoken bei 32- 100 C.
Zugabe von Rauch aus verschiedenen Hölzern.
In den USA wird das Holz meistens sehr nass zugegeben (grössere Rauch- und Geschmacksbindung)

Barbecuen / neuer Fachausdruck
Niedertemperaturgaren in einem BBQ Smoker der mit Holz betrieben wird. Temperatur 70-120C
oder indirektes grillieren bei weniger Hitze mit zusätzlicher Beigabe von Holz oder Holzchips.
Barbecuen ist somit  auch in einem Kugelgrill oder sogar mit einem Gasgrill möglich.
Die BBQer verwenden meistens Buchenholz oder noch edlere Fruchthölzer (Kirsche, Birne, Aprikose, Apfel etc.). Die Rebenholzwurzel ist etwas umstritten, da diese meistens einen hohen Anteil an giftigem Kupfer aufweist (auch in einem Biologischen Weinberg darf Kupfer eingesetzt werden).
  
allg-rechts

Aktuelles

 
"Gesund und richtig grillen"
Tipps vom Weltmeister
 
... sehen Sie den Beitrag vom Telezüri

... zur Bestellung
 

Neu im Shop

Partner


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail